Überraschung!

Am 12. September, morgens um halb 5, hat mich Lotte geweckt. Ich muss zugeben, ich hab ein paar Minuten gebraucht, bis ich verstanden habe, dass sie Wehen hat. Bis zu dem Moment wussten wir von nichts.

 

Zwei Stunden später hat das Röntgen in der Tierarztpraxis bestätigt, dass sich da tatsächlich ein Welpe drin versteckt! Auf dem Ultraschall konnten wir sehen, dass alles in Ordnung ist und so sind wir also dann wieder nach Hause.

Zwei Stunden später war er da.

Ein großer, gelber Bub, fit und munter. "Da haben wir den Salat" - war der Kommentar meines Mannes. Daher auch "der Salat" als Spitzname :-)

 

 

Getauft haben wir ihn dann Erwin.

Obwohl sie noch viel zu jung ist, kümmert sich unsere kleine Lotte hingebungsvoll um ihren Zwerg.

Erwin ist ein munteres kleines Kerlchen, der wild mit seiner Mama rauft und hingebungsvoll seinen Papa anhimmelt. Conrad findet seinen Sohnemann seit dem ersten Tag mega cool und würde am liebsten das Haus nicht mehr verlassen.

Erwin bekommt ein tolles neues Zuhause in der Eifel und wird den wunderschönen Rufnamen Bodhi bekommen. Bodhi ist (ich hab nachgelesen :-) ) in der buddistischen Lehre der vollkommene Zustand der Weisheit, Nächstenliebe, Gelassenheit und Heiterkeit. Ein wirklich großes Ziel für einen kleinen Boxer. Aber der Buddismus sagt auch, dass das ein weiter und langer Weg wird. Mit diesem tollen Namen wird er es seinen neuen Menschen hoffentlich nicht ganz so schwer machen.

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld